Selbstwert:

Welchen Wert gebe ich mir

Selbstvertrauen:

Ich vertraue auf meine Fähigkeiten

Selbstbewusstsein:

Ich bin mir meiner bewusst

Selbstwirksamkeit:

Ich kann etwas bewirken

Selbstwert

Das Selbstwertgefühl beschreibt den Wert, den ich mir selbst gebe. Es gibt Menschen, die sich mögen, die sich wohl fühlen mit sich selbst. Andere haben eher Mühe mit sich oder sie lehnen sich sogar ab. Es ist einfach zu verstehen, dass dies das Verhalten stark beeinflusst. 

Der Selbstwert kann zu niedrig oder zu hoch sein. Menschen mit niedrigem Selbstwert tendieren zu Selbstkritik, sie sehen die Ursache für Misserfolge und Fehler häufiger in der eigenen Person und erleben sich deshalb öfter als wertlos. Menschen mit zu hohem Selbstwert können aufgeblasen wirken und suchen die Ursache für Misserfolg eher bei Anderen.

 

Nebst einer Unterscheidung zwischen hohem und niedrigem Selbstwert kann auch zwischen stabilem und instabilem Selbstwert unterschieden werden. Einige Menschen können sich in einem Moment gut und stark fühlen und im nächsten Moment voller Selbstzweifel sein.

Wie erleben Sie Ihr Selbstwertgefühl? Welchen Wert ich mir gebe ist keine Frage der Genetik. Sich selbst zu mögen kann erlernt werden. Vielleicht leiden Sie unter einem tiefen oder schwankenden Selbstwert und möchten sich aktiv damit auseinandersetzen.

Nicole Brugger | Alderstrasse 21 | 8008 Zürich | 076 497 17 37 | nicole.brugger@fsp-hin.ch